News


Radfahren liegt im Trend und ist Thema unzähliger EU-Projekte! PDF
Das Institut für Geographie und Raumforschung ist seit einigen Jahren an mehreren EU geförderten Mobilitätsprojekten beteiligt. Kürzlich trafen die Partner des UrbAct-Projektes "Active Travel Network" in Skanderborg/Dänemark zusammen und sahen, dass das Fahrrad als tägliches Fortbewegungsmittel in den dänischen Städten viel stärker im Trend liegt als in Österreich. Dies war zwar nicht überraschend aber umso beeindruckender. Das alltägliche Radfahren wird als Beitrag zum Erhalt der körperlichen Fitness gesehen und bereits im Kindergarten als solches antrainiert. Zudem wird der Anteil der Autofahrer reduziert. Eltern werden darüber informiert, dass es besser ist, ihre Kinder nicht mit dem Privat-PKW zur Schule zu bringen, da dadurch erst eine für Schulkinder gefährliche Situation durch PKWs entsteht. So gibt es Projekte wie etwa den PEDI-BUS, wo Kinder von Eltern begleitet entlang einer vorgegebenen Strecke "aufgesammelt" werden und somit in einer immer größer werdenden Gruppe sicher zur Schule geleitet werden. Zur weiteren Information über solche und ähnliche Initiativen und Projekte aus dem gesamten europäischen Raum liefert die ELTIS-Homapge (European Local Transport Information System) http://www.eltis.org/index.php?ID1=4&id=4 nicht nur wertvolle Berichte sondern auch sehr gute Materialien für den Einsatz im Unterricht.

 
download PDF

Wolfgang Fischer

 
Financial Education und Finanzführerschein PDF
Das RFDZ möchte die GW-LehrerInnen auf die Website " www.financialeducation.eu" aufmerksam machen. Hier werden wichtige Finanzthemen in verständlicher und nachvollziehbarer Form näher gebracht.
Im Rahmen der finanzwirtschaftlichen Bildungsinitiative kann der Wissensstand zu Anlage-, Finanzierungs- und Versicherungsthemen erweitert, getestet und bestätigt werden.
Das Zertifikat "€FDL Finanzführerschein" wird durch erfolgreiche Absolvierung einer beaufsichtigten Online-Prüfung erworben und stellt das persönliche Finanzwissen zu ausgewählten Anlage-, Finanzierungs- und Versicherungsthemen unter Beweis.
Auf der Startseite steht in der Spalte rechts der neue Folder (pdf) zum Downloaden zur Verfügung .
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Karl-Franzens-Universität Graz Pädagogische Hochschule Steiermark Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz Landesschulrat für Steiermark